#ootd: Schwarz und spitz

Endlich gab es mal wieder neue, spitze Schluffen für mich. Die ersten dieser Machart bekam ich mit 14. Sie waren aus Wildleder, schwarz, brutal spitz und hatten „coole“ Silberschnallen, unheimlich gruftimäßig für damalige Verhältnisse. Also das, was man heute „goth“ nennt. Ich fand sie toll. Wenn man es sich überlegt hat sich mein Geschmack seither nicht wirklich geändert 😉 Sei es drum. Ich musste am Samstag improvisieren, da ich nicht mit nur 10 Grad gerechnet hatte. Also gab es unter die dünne Haremshose eine Leggins und on top die Windbreaker die ich ewig nicht getragen habe. Warum bleibt mir selbst ein Rätsel. Mit Sicherheit so ein scheiß Luxusproblem, zuviele Jacken, zuviel Wald und Bäume – ihr kennt das. Weggeben kommt nicht in Frage, ich bin kein Messie – ich bewahre gerne.
230

229

Happy Sunday ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.