Valentinstag.

Ich wünsche euch allen einen schönen Valentinstag! Wie üblich spaltet dieser die Nation in 2 gegenteilige Lager: die Hasser und die Zelebrierer. Ich bin definitiv eine Liebhaberin des Valentinstags. Ich schenke unheimlich gerne, liebe Kitsch und bin natürlich selbst gerne die Beschenkte!

Geldmacherei hin oder her, ob ich nun Schokolade kaufe oder nicht – es macht mich weder reicher noch ärmer. Von überteuerten Blumensträußen schimpfend Abstand zu nehmen erzeugt bei mir nur ein Kopfschütteln. Das ganze Jahr über nehmen wir überteuerte Preise für beispielsweise Benzin, Strom, Taschen  und Urlaub in Kauf um uns dann über unnötiges Geldausgeben an Valentin zu echauffieren? Ja ne, is klar ne. Das macht den Bock nun auch nicht fett!

Und der Fraktion die “absichtlich nicht heute sondern nächste Woche ins Restaurant gehen!” kann ich nur sagen: WOW, ihr Rebellen! Jetzt habt ihr es den Lokalen aber gegeben! Ihr tragt euer Geld in ein paar Tagen hinein anstatt heute, Bravo! Macht Sinn. Nicht. Ich glaube, wer heute nicht mit einer Kleinigkeit aufwartet , der tut es spontan auch an anderen 365 Tagen im Jahr nicht, weil er einfach ein anderer Typ Mensch ist und dies für unnötig befindet.

Mein Rat an alle, die noch einen Funken Liebe in sich tragen und noch nicht komplett vom Zynismus aufgefressen wurden: schenkt was. Egal was. Schreibt einen Zettel, eine Karte, eine Nachricht, kauft etwas –  wo nach euch eben ist. Schenkt es den Menschen die ihr liebt. Partner, Kind, Eltern, BFF – ganz egal. Jeder freut sich über eine Geste die sagt: du, ich mag dich. Ich hab dich lieb. Ich denke an dich, du bist mir wichtig! Jeder. Auch die, die abwinken. Glaubt mir, insgeheim freuen sie sich.

Klebt einen Post-it in den Geldbeutel, saugt meinetwegen das Auto vom Liebling aus wenn es die Arbeit ist die er am meisten hasst. Kocht, backt, bastelt. Das kann niemals nicht unnötig oder zu teuer sein. Ich glaube, in Zeiten wo man nicht zurückgegrüßt wird, online beschimpft, Rücksichtslosigkeit an der Tagesordnung ist, man sich auf seine Mitmenschen nicht mehr verlassen kann und man an manchen Tagen nur noch heulen möchte sind Liebesbeweise Balsam für die Seele und wichtiger denn je. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. . . Happy Valentin!!

20160214_111837

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.